Kooperative Ausbildung an Kohlestandorten

Jugendliche in Bergbauregionen unterstützen

Mit dem Förderprogramm "Kooperative Ausbildung an Kohlestandorten " fördert das Arbeitsministerium NRW bereits seit Anfang 2008 zusätzliche Ausbildungsplätze in den Bergbauregionen des Landes, die vom Kohlerückzug betroffen sind, und ermöglicht ihnen eine außerbetriebliche Ausbildung.

Ziele

Mit dem Programmsollen strukturell mehr Betriebe in den Kohlerückzugsgebieten gewonnen werden, durch Ausbildung jungen Menschen in der Region eine berufliche Perspektive zu geben und den Fachkräftenachwuchs zu sichern. 

Inhalte und Aufbau

Träger der zunächst außerbetrieblichen Ausbildung ist die TÜV Nord Bildung. Hier können die Auszubildenden das erste Jahr ihrer Ausbildung ableisten. Durch die kooperative Ausbildung zwischen dem Bildungsträger TÜV Nord Bildung (ehemals RAG Bildung) und kleinen und mittleren Unternehmen soll Jugendlichen eine außerbetriebliche Ausbildung ermöglicht werden. Ziel ist es, dass die Auszubildenden im zweiten Ausbildungsjahr in ein betriebliches Ausbildungsverhältnis übernommen werden. Die durch Vermittlung in betriebliche Ausbildung im zweiten Ausbildungsjahr frei gewordenen Ausbildungsstellen können wieder neu besetzt werden.

Das sind die Vorteile für ausbildende Betriebe:

  • Durch die berufliche Eignungsdiagnostik der TÜV Nord Bildung besteht für die Betriebe kein Aufwand für Personalbeschaffung und Einstellungsverfahren
  • Über Praktika lernen die Betriebe ihre möglichen Auszubildenden kennen und können geeignete Kandidaten auswählen
  • Übernahme junger Menschen im produktiven Teil ihrer Ausbildung
  • Die/der Auszubildende hat im ersten Ausbildungsjahr bereits viele verwertbare Kenntnisse erworben
  • Die Ausbilder/-innen der TÜV Nord Bildung stehen dem übernehmenden Betrieb sowie der/dem Auszubildenden bei auftretenden Problemen als Ansprechpartner weiterhin zur Verfügung.

Weitere Informationen / Links

Ansprechpartner bei TÜV Nord ist:

Projektkoordinator
Herr Peter Holtgreve
Telefon: (0234) 3691-21
pholtgreve@tuev-nord.de

https://www.mais.nrw/kooperative-ausbildung