• 15.09.2020
  • 14:54
  • Herne

Einladung zur Hybrid-Veranstaltung am Freitag, 02.10.2020: Mit Wertschätzung zu Wertschöpfung

Durch generationenübergreifende Zusammenarbeit aktuellen Herausforderungen begegnen. Wie Unternehmen das Wissen aller Beschäftigter nachhaltig nutzen können.

Einladung zur Hybrid-Veranstaltung

Teilnahme vor Ort oder als Live-Stream möglich

Freitag, 2. Oktober 2020, 9.30 - 12.00 Uhr

im Kulturzentrum Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne

Unternehmen sind gravierenden Veränderungen ausgesetzt: neben der Globalisierung wirken der demografische Wandel, die rasante Entwicklung der digitalen Transformation und nicht zuletzt die Corona-Pandemie mit ihren Folgen mit großem Druck auf kleine und mittlere Unternehmen ein. Wie treten Unternehmen, vom Handwerksbetrieb, über Arztpraxen bis hin zur verarbeitenden Industrie, gemeinsam mit ihren Beschäftigten diesen Herausforderungen entgegen? Wie können Beschäftigte - Generationengrenzen überwindend - voneinander lernen und die gegenseitig vorhandenen Kompetenzen anerkennen? Welche Qualifikationen und Instrumente benötigen sie, um vorausschauend digitale Veränderungsprozesse zu gestalten? Wie kann ich als Unternehmerin oder Unternehmer meine Beschäftigten mit ihren Fähigkeiten wertschätzend in Unternehmensprozesse einbinden? Wie können Förderprogramme Unternehmen bei einem generationenübergreifenden Wissenstransfer unterstützen?

Auf all diese Fragen soll die Veranstaltung Antworten geben, wobei das Mentoring-Modell als ein wichtiges Instrument im Vordergrund steht. Sie sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und sich an der Diskussion zu beteiligen. 

Hier finden Sie das komplette Programm auf einen Blick.

Wegen der Corona-Auflagen ist die Anzahl der Teilnehmer*innen vor Ort begrenzt. Darüber hinaus ist eine Teilnahme ab 09.45 Uhr über Live-Stream möglich. Wählen Sie hier mit dem entsprechenden Klick, wie Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten:

Ich möchte vor Ort teilnehmen

Ich möchte mich ab 9.45 Uhr per Live-Stream zuschalten