Projektaufrufe

Aktuelle Meldungen

  • 23.05.2022
  • 11:18 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessenbekundungen von "Beratungsstellen Arbeit" am 23.05.2022 veröffentlicht

Bis 20. Juni 2022 können Interessenbekundungen zur Einrichtung / Fortführung von "Beratungsstellen Arbeit" beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW eingereicht werden. Die Beratungsstellen unterstützen, beraten und begleiten Menschen ohne Arbeit oder in schwierigen Beschäftigungssituationen mithilfe eines flächendeckenden Beratungsnetzwerks in ganz NRW. Der Förderzeitraum beginnt am 01.01.2023 und endet zum 31.12.2025. Für Bochum, Herne, Witten und den EN-Kreis werden jeweils 1,5 Stellenanteile gefördert. Um den erhöhten Beratungsbedarf für geflüchtete Menschen aus der Ukraine abzudecken, werden pro Gebietskörperschaft die Beratungsstellen um zusätzlich 0,5 Stellenanteile aufgestockt, bis 31.12.2024 befristet.

Weiterlesen
  • 05.05.2022
  • 14:14 Uhr
  • Herne
2. Runde für Aufruf "100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit"

Der Folgeaufruf für den Wettbewerb "100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit" ist am 2. Mai 2022 gestartet. Die Idee dahinter ist der Aufbau neuer Geschäftsfelder, die einen Bezug zur Digitalisierung, dem Klimaschutz oder der nachhaltigen Erholung der Wirtschaft haben. Die Projekte sollen langzeitarbeitslose Menschen in Beschäftigung bringen und ihnen eine berufliche Perspektive bieten. Hierfür können Träger oder Unternehmen mit bis zu 50.000 EUR pro Projekt gefördert werden. Im zweistufigen Verfahren können Interessenbekundungen bis zum 19. Juni 2022 direkt beim MAGS NRW eingereicht werden.

Weiterlesen
  • 21.03.2022
  • 15:52 Uhr
  • Herne
Aufruf: Interessenbekundungsverfahren zum Werkstattjahr 2022 ist am 17.03.2022 gestartet

Am 17.03.2022 hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW den Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für das Werkstattjahr 2022 in der Förderphase 2021-2027 veröffentlicht.

Weiterlesen
  • 08.03.2022
  • 13:45 Uhr
  • Herne
Beratungsstellen Bildungsscheck NRW - Aufruf zum Interessenbekundungsverfahren gestartet (Frist: 25.03.2022)

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat am 07.03.2022 den Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für „Beratungsstellen Bildungsscheck“ veröffentlicht. Für Bochum, Herne und den EN-Kreis ist jeweils ein Projekt für die Laufzeit von 2 Jahren vorgesehen. Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Ziel ist es, die Beschäftigungsfähigkeit von Einzelpersonen durch lebenslanges Lernen zu sichern und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Um Einzelpersonen und Betriebe bei der Beantragung eines Bildungsschecks und dessen Ausgabe zu unterstützen werden in Nordrhein-Westfalen (weiterhin) flächendeckend Beratungsstellen eingerichtet. Interessenten reichen ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 25. März 2022 ein. Die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Formblatt und Fachkonzept, sind ausschließlich per E-Mail beim MAGS NRW einzureichen.

Weiterlesen
  • 25.01.2022
  • 08:13 Uhr
  • Herne
Aufruf: Landesinitiative gegen Wohnungslosigkeit "Endlich ein ZUHAUSE!" - Antragsfrist: 15.02.2022

Im Rahmen der Landesinitiative „Endlich ein ZUHAUSE!“ finanziert die Landesregierung ab dem Jahr 2022 die landesweite Ausweitung der bisher in 22 Gebietskörperschaften geförderten „Kümmerer“-Projekte, die eng mit der Wohnungswirtschaft kooperieren, auf alle 53 Kreise und kreisfreien Städte in NRW. Die Förderung erfolgt im Rahmen der Förderphasen des Europäischen Sozialfonds (ESF) 2014 – 2020 und 2021 – 2027 und erstreckt sich auf einen Zeitraum von 3 Jahren. Für diese zusätzlichen Projekte werden insgesamt Mittel des Landes und der Europäischen Union in Höhe von rund 19,5 Millionen Euro bereitgestellt.

Weiterlesen
  • 29.11.2021
  • 13:06 Uhr
5. Aufruf zur Einreichung von Interessenbekundungen im Ausbildungsprogramm NRW gestartet - Frist endet am 30.12.2021

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat am 29.11.2021 den Programmaufruf zum 5. Durchgang im "Ausbildungsprogramm NRW" gestartet. Die Frist zur Einreichung der Interessenbekundungen mit allen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen endet am 30.12.2021 um 17:00 Uhr (Dienstschluss).

Weiterlesen
  • 05.10.2021
  • 14:41 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Initiative #WiedereinstiegNRW für eine nachhaltige Erholung des Arbeitsmarktes gestartet

Um die Folgen von Corona auf dem Arbeitsmarkt, insbesondere die Situation von langzeitarbeitslosen Menschen zu verbessern, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW am 04.10.2021 die Initiative #WiedereinstiegNRW gestartet. Vier gezielte Förderaufrufe sollen die nachhaltige Erholung des Arbeitsmarktes stärken. Die Programme werden aus REACT-EU-Mitteln finanziert, die für eine grüne, digitale und nachhaltige Stabilisierung der Wirtschaft nach der Pandemie bereitstehen.

Weiterlesen
  • 09.09.2021
  • 14:45 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für das ESF-geförderte TEP-Programm bis 30.09.2021

Das neue Interessensbekundungsverfahren für das TEP-Programm ist am 09.09.2021 gestartet. Das mit Landes- und ESF-Mitteln geförderte Programm unterstützt Menschen mit Familienverantwortung bei der Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz in Teilzeit und gibt Hilfestellung, um Familie und Ausbildung zu vereinbaren. Bis zum 30.09.2021 können interessierte Bildungsträger ihre aussagekräftigen Bewerbungen einreichen.

Weiterlesen
  • 06.09.2021
  • 15:29 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für "Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)"

Am 06.09.2021 wurde das Interessensbekundungsverfahren für "Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)" veröffentlicht. Das mit Landesmitteln und ESF-Mitteln geförderte Programm unterstützt Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen. Sie sollen durch fachkompetente, individuelle Beratung bei ihrer beruflichen Entwicklung gefördert oder bei der Anerkennung von im Ausland erworbener Berufsabschlüsse unterstützt werden. Bis 26.09.2021 sind Interessenbekundungen beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW einzureichen.

Weiterlesen
  • 19.08.2021
  • 13:13 Uhr
  • Herne
Dritter REACT-EU-Förderaufruf: NRW startet Programm gegen Corona-bedingte Erwerbslosigkeit von eingewanderten Menschen

Einen weiteren Aufruf aus dem REACT-EU-Sonderfonds hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales MAGS NRW veröffentlicht. Das neue Landesprogramm fördert regionale Initiativen, um eingewanderten Menschen, insbesondere aus Südost-, Mittel- und Osteuropa, zu helfen, wieder in Beschäftigung zu kommen, wenn sie durch die Corona-Pandemie ihren Arbeitsplatz verloren haben. Alle Kreise und kreisfreien Städte in NRW können ab sofort ihre Projektanträge einreichen. Pro Kommune wird ein Projekt in Abhängigkeit von der Arbeitsmarktsituation in der Region mit bis zu drei Stellen gefördert.

Weiterlesen
  • 17.08.2021
  • 16:02 Uhr
  • Herne
Förderaufruf für Projekte zum Thema "Regionale Faktoren für Innovation und Wandel erforschen - Gesellschaftliche Innovationsfähigkeit stärken"

Im Rahmen der Fördermaßnahme "REGION.innovativ" hat das Bundesministerium für Bildung & Forschung am 16.08.2021 die Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema "Regionale Faktoren für Innovation und Wandel erforschen - Gesellschaftliche Innovationsfähigkeit stärken" veröffentlicht.

Weiterlesen
  • 17.08.2021
  • 15:07 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für Projekte zum "Aufbau von Weiterbildungsverbünden zur Transformation der Fahrzeugindustrie"

Am 6. August 2021 hat das BMAS die Förderrichtlinie "Aufbau von Weiterbildungsverbünden zur Transformation der Fahrzeugindustrie" veröffentlicht.

Weiterlesen
  • 26.07.2021
  • 09:04 Uhr
  • Herne
Förderaufruf REACT-EU: Zusammen im Quartier

Die Landesregierung hat auf der Seite des MAGS NRW einen Aufruf aus dem REACT-EU-Sonderfonds veröffentlicht. Ziel ist die Bekämpfung von Kinder-, Jugend- und Familienarmut in besonders benachteiligten Quartieren. Der Aufruf richtet sich ausschließlich an Zuwendungsempfänger des laufenden Programms „Zusammen im Quartier“.

Weiterlesen
  • 02.07.2021
  • 08:29 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für Projekte zur "Kooperativen Beschäftigung (KoBe)"

Am 01.07.2021 hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW zur Einreichung von Interessensbekundungen zur Flankierung der Umsetzung des Teilhabechancengesetzes (§ 16i SGB II) durch Projekte der "Kooperativen Beschäftigung (KoBe)" in der Förderphase 2014 - 2020 aufgerufen.

Weiterlesen
  • 09.02.2021
  • 14:26 Uhr
  • Herne
Stellungnahmen zum Interreg Programm Deutschland-Nederland 2021-2027 bis zum 28.02.2021 möglich

Der Startschuss für das öffentliche Konsultationsverfahren zum Interreg Programm Deutschland-Nederland 2021–2027 ist erfolgt. Auf der Seite zum Verfahren befindet sich ein Konsultationspapier zu dem Stellung genommen werden kann. Noch bis zum 28.02.2021 können Stellungnahmen an das gemeinsame Interreg-Sekretariat (info@deutschland-nederland.eu) gesendet werden.

Weiterlesen
  • 03.02.2021
  • 08:16 Uhr
  • Herne
Programmaufruf zum 4. Durchgang im "Ausbildungsprogramm NRW" - Interessenbekundungen müssen bis 23.02.2021 (Dienstschluss) eingereicht werden

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat am 02.02.2021 den Programmaufruf zum 4. Durchgang im "Ausbildungsprogramm NRW" gestartet. Achtung: Die Frist zur Einreichung der Interessenbekundungen beträgt nur 3 Wochen und endet am 23.02.2021 (Dienstschluss).

Weiterlesen
  • 04.11.2020
  • 11:30 Uhr
  • Herne
Programmaufruf "Matching-Berater 2020" gestartet - Interessenbekundungen bis 19.11.2020 möglich

Corona stellt sowohl für Ausbildungsbetriebe als auch für Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz eine Hürde dar, die es zu meistern gilt. Hier sollen durch neu geschaffene Stellen für "Matching-Berater 2020" Fachkräfte ausbildende Unternehmen in NRW bei der Besetzung offener Ausbildungsplätze gezielt unterstützen. Ziel ist es, offene Ausbildungsplätze bei Betrieben in Nordrhein-Westfalen mit jungen Menschen zu besetzen, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind (sog. Unversorgte) oder die sich für eine Ausbildung interessieren. Die Agenturbezirke Bochum und Hagen in der Region Mittleres Ruhrgebiet sind vom Aufruf erfasst.

Weiterlesen
  • 28.10.2020
  • 11:30 Uhr
  • Herne
Aufruf für Projekteinreichung "Zusammen im Quartier - Kinder stärken - Zukunft sichern" gestartet bis zum 20. November 2020, 12:00 Uhr

Am 26. Oktober 2020 hat das Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) dazu aufgerufen, Anträge für Projektförderung einzureichen, die zum Ziel haben, Kinder- und Jugendarmut in besonders benachteiligten Quartieren und gerade in Corona-Zeiten zu bekämpfen. Projektanträge können bis zum 20. November 2020, 12:00 Uhr, beim MAGS gestellt werden

Weiterlesen
  • 20.10.2020
  • 11:30 Uhr
  • Herne
Interessenbekundungsverfahren für neue "Beratungsstellen Arbeit" ab 2021 abgeschlossen

Nach einem mehrstufigen Bewertungsverfahren hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW über die zukünftigen "Beratungsstellen Arbeit" entschieden. Ab 2021 führen sie die Arbeit der bisher ESF-geförderten Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren in der Region fort. Ein neuer wichtiger Arbeitsschwerpunkt liegt dann auf der Beratung gegen Arbeitsausbeutung und prekäre Beschäftigung. Arbeitsausbeuterische Beschäftigungsverhältnisse z.B. durch Umgehung des Mindestlohns, Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz oder fehlende Lohnfortzahlung im Krankheitsfall sollen so stärker bekämpft werden.

Weiterlesen
  • 01.10.2020
  • 16:05 Uhr
  • Herne
„Ausbildung jetzt!“ - Beirat für regionale Beschäftigungsförderung unterstützt Landesaktion

In seiner Herbstsitzung am 2.9.2020 hat der Beirat für regionale Beschäftigungsförderung im Mittleren Ruhrgebiet, Unternehmen und Jugendliche dazu aufgerufen, trotz der schwierigen Ausgangslage infolge Corona Ausbildungsplätze zu halten und zusätzliche anzubieten sowie diese beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten aktiv zu nutzen.

Weiterlesen
  • 19.08.2020
  • 14:54 Uhr
  • Herne
Regionale Zukunftszentren und/oder KI-Wissens- und Weiterbildungszentren - Antragsfrist endet zum 30.09.2020

Bis zum 30. September 2020 können sich interessierte Organisationen für die Trägerschaft eines Regionalen Zukunftszentrums und/oder des KI-Wissens- und Weiterbildungszentrums bewerben.

Weiterlesen
  • 17.06.2020
  • 07:47 Uhr
  • Herne
Aufruf Interessenbekundung "Beratungsstellen Arbeit" - Fristverlängerung bis zum 01.07.2020

Der Aufruf zur Interessenbekundung für die Einrichtung von „Beratungsstellen Arbeit“ in Nordrhein-Westfalen (gemäß den Regelungen zu „Erwerbslosenberatungsstellen“, zum ESF-Förderprogramm 4.3 Förderung von Erwerbslosenberatungsstellen) für die Förderjahre 2021 – 2022 wurde am 05.06.2020 vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Die Unterlagen und weitere Informationen finden Sie unter: https://www.mags.nrw/esf-aufrufe https://www.gib.nrw.de/service/gib-newsletter/newsletter_archiv/g-i-b-newsletter-nr-413/neues-aus-der-g-i-b/aufruf-zur-interessensbekundung-beratungsnetzwerk-fuer-arbeitslose-und-prekaer-beschaeftigte-in-nordrhein-westfalen Die Interessenbekundungen der Träger aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis sind bei der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet einzureichen.

Weiterlesen
  • 01.05.2020
  • 15:53 Uhr
  • Bochum
In eigener Sache: Regionalagentur zieht nach Herne - ab 1. Mai 2020 neue Kontaktdaten

Nach einem Vierteljahrhundert bei der Wirtschaftsförderung Bochum wird die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet ab dem 1. Mai 2020 unter neuer Trägerschaft fortgeführt. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne mbH wird an ihrem Standort am Westring 303 die Regionalagentur übernehmen.

Weiterlesen
  • 06.04.2020
  • 15:06 Uhr
  • Bochum
Kontaktreduzierte Umsetzung von Fördermaßnahmen

Die Welt ist aktuell eine ganz Besondere und für viele Prozesse in der Arbeitswelt und im Privaten werden neue Lösungen gesucht und gefunden. Was bedeutet das für unsere Förderprogramme? Wie erfolgt die Förderberatung?

Weiterlesen
  • 03.04.2020
  • 15:21 Uhr
  • Bochum
Gute Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen

"Gute Arbeitswelt NRW" - das bedeutet faire und gesunde Beschäftigung, Unterstützung im digitalen Wandel sowie Tarifpartnerschaft und Mitbestimmung. Das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium bündelt Aktivitäten, Informationen und Angebote rund um das Themenfeld für Beschäftigte und Unternehmen.

Weiterlesen
  • 02.04.2020
  • 14:00 Uhr
  • Bochum
ESF-Richtlinienänderung zum 1. April 2020 in Kraft

Die "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen, die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in der Förderphase 2014 bis 2020 mitfinanziert werden (ESF-Förderrichtlinie 2014-2020)" ist seit dem 1. April 2020 aktualisiert.

Weiterlesen
  • 19.12.2019
  • 07:49 Uhr
  • Bochum
Förderaufruf „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ gestartet

Am 18. Dezember startete der Förderaufruf „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“. Sprache, (Aus-)Bildung und Arbeit sind der Schlüssel für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und damit fundamental für eine gelingende Integration. In Nordrhein-Westfalen leben aktuell rund 23.000 junge Geflüchtete, die in den Kommunen nur geduldet oder gestattet sind und nicht oder nur eingeschränkt von den Unterstützungsangeboten der Arbeitsförderung profitieren können. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat deshalb die Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ mit einem Fördervolumen von 50 Millionen Euro ins Leben gerufen, die mit Hilfe von speziellen Förderangeboten Menschen mit individuellem Unterstützungsbedarf, insbesondere junge Geflüchtete im Alter von 18 bis 27 Jahren, bei ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit unterstützen soll. "Durchstarten in Ausbildung und Arbeit" baut auf die Initiative Gemeinsam klappt´s auf.

Weiterlesen
  • 26.08.2019
  • 15:10 Uhr
Interessenbekundungsverfahren zum ESF-Programmaufruf "Akti(F) - Aktiv für Familien und ihre Kinder" gestartet

Das BMAS hat den Startschuss für das Interessenbekundungsverfahren zum ESF-Programmaufruf "Akti(F) - Aktiv für Familien und ihre Kinder" gegeben und die Förderrichtlinie veröffentlicht. Das Akti(F)-Programm zielt darauf ab, die Lebenssituation und gesellschaftliche Teilhabe für Familien, die von Ausgrenzung und Armut bedroht sind, zu verbessern. Sie sollen Unterstützung zur Aufnahme einer auskömmlichen Beschäftigung und zur Annahme von lokal und regional vorhandenen Hilfeangeboten, einschließlich Sozialleistungen erhalten. Darüber hinaus sollen die Modellvorhaben einen strukturellen Beitrag zur Verbesserung der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit vor Ort leisten.

Weiterlesen
  • 18.03.2019
  • 10:35 Uhr
  • Bochum
7. Änderung der ESF-Förderrichtlinie – Relevanz für Bildungsscheck NRW & Potentialberatung NRW

Die ESF-Förderrichtlinie 2014 bis 2020 fasst die Förderprogramme für Nordrhein-Westfalen zusammen, die durch den Europäischen Sozialfonds mitfinanziert werden. Die aktualisierte Förderrichtlinie vom 1. März 2019 steht zum Herunterladen für Antragstellende bereit.

Weiterlesen
  • 15.03.2019
  • 14:51 Uhr
  • Bochum
Neuer Förderaufruf JOBSTARTER PLUS

Der Förderaufruf verfolgt das Thema „Wirtschaft 4.0 – Unterstützung für KMU zur Anpassung an den digitalen Wandel“. Die Einreichungsfrist für Förderanträge endet am 12. April 2019.

Weiterlesen
  • 12.07.2018
  • 00:00 Uhr
Geänderte ESF-Förderrichtlinie ist veröffentlicht!

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat die neueste Fassung der ESF-Förderrichtlinie 2014-2020 veröffentlicht.

Weiterlesen
  • 13.06.2018
  • 10:51 Uhr
  • Bochum
"Zusammen im Quartier - Kinder stärken - Zukunft sichern" - Kinderarmut im Quartier bekämpfen

"Zusammen im Quartier - Kinder stärken - Zukunft sichern" - das Aktionsprogramm ist gestartet und Träger sind aufgefordert, Anträge zur Projektförderung einzureichen. „Wir fördern Maßnahmen für Kinder, Jugendliche und Familien, bei denen die Armut groß und die Perspektiven schlecht sind“, sagte Minister Laumann. Jährlich stehen acht Millionen Euro zur Verfügung. Im Fokus: Stadtquartiere, in denen besonders viele Kinder und Jugendliche Sozialleistungen beziehen. Servicelinks zu Aufruf und Antragstellung.

Weiterlesen
  • 16.05.2018
  • 11:26 Uhr
  • Bochum
Aufruf: Interessenbekundungsverfahren zum Ausbildungsprogramm bis zum 8.06.2018

Der ESF Beirat hat am 15.05. getagt und den Aufruf zum Interessenbekundungsverfahren zum Ausbildungsprogramm veröffentlicht. Interessierte Träger können ihr Interesse bis zum 8.06.2018 bekunden.

Weiterlesen
  • 23.03.2018
  • 09:57 Uhr
  • Bochum
Werkstattjahr - 2018/19 und 2019/20 Aufruf zum Interessenbekundungsverfahren

Das MAGS NRW fördert ab dem Schuljahr 2018/2019 das Programm Werkstattjahr aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Das Werkstattjahr reihnt sich als niedrigschwelliges Berufsvorbereitungsprogramm in die Übergangsangebote ein und ist ein Angebot ausschließlich für noch nicht ausbildungsreife Jugendliche.

Weiterlesen
  • 01.02.2018
  • 11:56 Uhr
Neue JOBSTARTER plus-Initiative

Am 22. Dezember 2017 erschien beim Bundesinstitut für Berufsbildung die Ausschreibung „Qualifizierung zukünftiger Ausbilderinnen und Ausbilder in Klein- und Kleinstunternehmen“. Ziel der neuen JOBSTARTER plus-Initiative ist es, das Ausbildungspotenzial von Klein- und Kleinstunternehmen zu stärken.

Weiterlesen
  • 23.01.2018
  • 10:31 Uhr
  • Bochum
Ausblick 2018: Initiativen und Maßnahmen des MAGS - Minister Laumann informiert!

Mit der Landtagswahl und der Bildung der neuen Regierung in Nordrhein-Westfalen hat ein Paradigmenwechsel stattgefunden – auch in der Arbeits-, Gesundheits- und Sozialpolitik. Die Herausforderungen sind groß. Minister Karl-Josef Laumann stellt seine Schwerpunkte für 2018 und die kommenden Jahre in seinem Auftaktpressegespräch vor.

Weiterlesen
  • 08.01.2018
  • 11:20 Uhr
Fünfte Änderung der ESF Förderrichtlinie - Stand 01.01.2018

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat zum 01.01.2018 die fünfte Änderung der ESF Förderrichtline veröffentlicht. Es handelt sich um die "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen, die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in der Förderphase 2014 bis 2020 mitfinanziert werden (ESF-Förderrichtlinie 2014 - 2020)"

Weiterlesen